Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projekte:7_tage_70_paesse:team_martin_doro:start
Facebook Twitter Google+

Team Martin & Doro

Los Guapos!

Mitfahrer

Martin

arbeitet wie die meisten Teilnehmer hier bei http://www.Beckhoff.de in Gütersloh. Da er jedes Jahr irgendeinen Unsinn mit Autobezug unternehmen will, wird in Anlehnung an die Honeyball http://www.ty2.de 2010 eine etwas günstigere, dafür umso ungeplantere/unplanbarere Tour in Angriff genommen. Er wird schauen daß die dicke Berta abends immer als Erste im Campingplatz ist, die Doro die Karten schön liest, ihre Übelkeitstabletten nimmt und immer genug Schokolade und Raegetton-CDs bereit hält. Eventuell läßt er seine Freundin auch mal ans Ruder, aber nicht in Parkhäusern und Innenstädten ;-)

bisherige Touren

  • September 2002: 2 Wochen nach Sizilien
  • 2003: in 2 Wochen mit einem kleinen Suzuki um Irland herum
  • September 2004: mit eben diesem Suzuki 4 Wochen Deutschlandtour, Bodensee, Rheintal, Nordsee, Ostsee, Seenplatte, …
  • Juni 2008: in 2 Wochen von München über St.Petersburg ans Nordkap zur Mittsommerwende und über Schweden wieder zurück. Ich glaub es waren 13 Autos mit rd. 27 Leuten, siehe dazu http://www.elchtesta.de.
  • Juli 2009: 3 Wochen Marokko Rundfahrt mit Michael, ein bißchen Sahara und Pisten, und natürlich Regen in der Wüste http://www.ntausendplusx.de
  • 2010: Alpen, happy Dieseling!

Doro

Weiblich, 25, keine Schnecke für das Übliche, dafür aber wenigstens ein bisschen gebildet ;o) Darf mich Jugendreferentin, Erzieherin, Relilehrerin, Gemeindediakonin, sprich Pädagogin nennen - also ziemlich sozial- japs. Noch nie auf Rallye gewesen, aber eine Frau, die Autofahren liebt, obwohl Motorradsausen auch viel Spaß macht! Pickuptouren in Süd- bzw. Zentralamerika, sowie in Afrika zu hauf hinter sich, Tramperin freiberuflich… Meistens zwischen Hamburg und Gütersloh unterwegs aufgrund eines tollen deutsch-spanischen Kinderjobs im hohen Norden und dem Lieben in NRW. Genug der vielen Worte.

Fazit für die kommenden Alpenpisten: Ich fahre und andere sagen wo es lang geht - gehen soll heisst es. PS: Und ohne Äpfel fährt gar nichts und fremde Anhalter werden grundsätzlich nirgends mitgenommen!

Ausrüstung

Auto

Die Dicke Berta ist ein 91er Volvo 945 Kombi mit dem 115 PS 6 Zylinder Turbodiesel. Sparsam und zuverlässig, war sie schon am Nordkap und in Marokko. 2010 darf sie nun in die Alpen und sich so viele Pässe wie möglich anschauen - 70 sollen es werden. Daß es mit so einem Schiff in mancher Kehre eng wird ist klar, daß evtl. eine Automatik von Vorteil wäre, auch. Geschlafen wird hinten drin, Kocher in der Reserveradmulde und Essenskiste auf dem Dach.

Wegen zu hoher Steuerlast und rabenschwarzer Plakette normalerweise abgemeldet, wird im Mai 2010 die erste Ausfahrt stattfinden. Vorher ist noch TÜV fällig. Bis dahin ist noch allerhand zu tun:

Roadmap Volvo

Die Reparaturen am Volvo haben begonnen.

Frühling

  • neuen Tankgeber montiert vom Schrott

KW18

  • Bremsbeläge & Schläuche alle neu, ABS Zahnkränze entrostet
  • Getriebelager und Kardanwelle neue Gummilager
  • Heckbrettarretierung
  • Rückschlagventil im Dieselzulauf, Innendruckmessung Einspritzpumpe, Test Messgeräte, 10°früh Förderbeginn mit KSB
  • alte Aufkleber von Nordkap-Tour entfernt

Bei 2*375 = 730 U/min hat die Einspritzpumpe 2.5 bar Innendruck, soll bis auf 8 bar ansteigen bei Abregeldrehzahl.

KW19

  • Handbremsbeläge getauscht, Wechsel Bremsflüssigkeit
  • Rücklichter, Kennzeichenbeleuchtung repariert
  • Federn vorne getauscht –> 2.5 cm höher
  • CB Funkantenne und Funkgerät eingebaut
  • Elektromurks vom Vorbesitzer unterm Lenkrad entfernt, jetzt bleiben auch die Sicherungen drin
  • Steckdose im Kofferraum repariert
  • Pavillion 3x3m rechts am Dachträger angebaut (Jan)
  • zusätzliche Wassertemp.anzeige getauscht, neuer Sensor
  • Radioverkabelung erneuert

Pfingsten 2010

Anläßlich eines Beckhoff Betriebsausflugs bekommt Berta für 5 Tage Freilauf, erst bis Bremen, dann Hamburg und zurück. Mit Funkantenne und Pavillion, der auf der Autobahn nicht zu hören ist. Die ersten Kilometer sind die Vorderbremsen sehr heiß, weil sie nicht ganz freilaufen. Nach ein paar Gewaltbremsungen ist wieder alles ok.

Auf der Rückfahrt noch schnell bei der Dekra vorbei, und sie kommt tatsächlich fast durch. AU und Bremsen sind super, aber die Airbag Warnlampe stört den Prüfer - hätte ich sie mal nicht repariert. Fehlerspeicher ist mittlerweile gelöscht, die Nachprüfung kann kommen.

KW21

  • neue Massepunkte Vorderwagen (Scheinwerferscheibenwischer gehan aber immer noch nicht)
  • durchblasen Heckscheibenwascher
  • Nebelschlusslicht repariert (Relais fehlte)

bleibt ToDo

  • Befestigung Campingtisch und Stühle auf dem Dachträger
  • neuer Radio
  • TÜV

Material Besorgungen

  • Ersatzkupplung
  • vernünftiger Seilzug
  • Schneeketten: erledigt
projekte/7_tage_70_paesse/team_martin_doro/start.txt · Zuletzt geändert: 2010/06/12 16:02 von Martin